Unsere Leitung


Das Gewaltpräventionsprojekt Power ohne Fäuste wird von einer Steuergruppe geleitet. In der ständigen Arbeit geht es um

  • die laufende Geschäftsführung,
  • das inhaltliche und organisatorische Vorantreiben des Projekts,
  • die inhaltliche und finanzielle Unterstützung der Präventionsarbeit an den Mitgliedsschulen.


Die Steuergruppe besteht aus folgenden Mitgliedern:

  • Vertretungen der Polizei Backnang (Revierleiter Ulli Eder und der Jugendsachbearbeiterin Sandra Fleischer)
  • Vertretung des Polizeipräsidiums Aalen – Referat Prävention (Leo Keidel, Haus der Prävention)
  • Vertreter der Stadt Backnang, Amt für Familie, Jugend und Bildung (derzeit N.N., Leitung für sozialpädagogische Angebote an Schulen und Gabor Havasi, Jugendreferent)
  • Präventionsbeauftragte des "ZSL - Zetrum für Schulqualität und Lehrerbildung" (Friedrich Roth)
  • Vertretungen der Schulen (Heinz Harter, Realschulrektor der Max-Eyth-Realschule, Martina Mayer, Rektorin an der Walterichschule, Anna Lobitz, Pestalozzischule, Sozialpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum "Lernen")
  • Projektleitung: Heinz Harter
  • Schirmherr: Oberbürgermeister Dr. Frank Nopper (nicht Mitglied der Steuergruppe)


Seit dem Schuljahr 2012/13 ist die Max-Eyth-Realschule als Projektschule Ansprechpartner gegenüber den Mitgliedsschulen, den Schulträgern sowie der Schulaufsicht.